Der Verein

 

 
  Bereits 1939 fanden sich in Neulussheim   
  Hundefreunde zur Vereinsgründung
  zusammen.
  Leider konnte durch Ausbruch des Krieges die
  Freude am  Vereinsleben nicht  gepflegt
  werden und es  dauert weitere  10  Jahre bis es zur
  tatsächlichen  Vereinsgründung 1949  kam.
  Altes Clubhaus

                                                                                                                        
Auf dem Gelände einer ehemaligen Mülldeponie, am   heutigen  Eichelgartenweg,  mühten  sich
fleißige Mitglieder ab um aus dem Berg-und Tal-Gelände einen begehbaren Platz zu formen. Trotz erheblicher Beschaffungsschwierigkeiten, was das Baumaterial anbetraf, gelang es ein Clubhaus zu erstellen, welches in den darauffolgenden Jahren um eine Küche, Toiletten, Duschraum und Kühlhaus erweitert werden konnte.     


Heute steht auf dem Gelände der Hundefreunde ein gemühtliches Clubhaus mit kleinem Neben-zimmer, umrahmt von den Übungsplätzen, sowie einem Biergarten der im Sommer zum Verweilen einlädt.


Anfangs wurde "nur" Schutzhundesport (seit 1.1.2002 VPG = Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde genannt) betrieben. Lange Jahre war dies das einzige Standbein des Vereins. Die Diskussion um die sogenannten "Kampfhunde" begünstigte den Wandel Ende der 90er Jahre hin zu weiteren sportlichen Angeboten. Mit Erziehungskursen versuchte der Verein alle Hundehalter anzusprechen. Danach kam der Turnierhunde-sport hinzu, sowie die Gründung der Welpen- und Junghundeschule "Die kleinen Strolche". Als weiteres sportliches Angebot nahm der Verein im April 2001 den Agilitysport in sein Angebot mit auf. Seit 2003 bieten wir mit Flyball, eine weitere Sportart bei den Lußheimer Hundefreunden an. Und auch im Jahr 2004 waren wir nicht untätig und haben mit Obedience und Clicker zusätzliche Einheiten für alle Hundefreunde in unser Trainingsangebot mit aufgenommen.. Heute ist der Verein in der Lage allen Hundehaltern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, egal ob Sie Hundesport betreiben oder nicht. Oberstes Ziel ist die Sozialisierung des Hundes im Umgang mit Artgenossen und dem Sozialpartner Mensch, damit dieser als Teil unserer Gesellschaft als verträgliches Wesen von seiner Umwelt toleriert und akzeptiert werden kann, damit Verordnungen gegen den besten und ältesten Freund des Menschen in Zukunft unnötig sein werden!             

Lussheimer Hundefreunde e.V.